Grundriss der Madenburg

  1. Platz eines ehemaligen Burggartens
  2. Barbakane (Vorbastei) mit Scharten für Handwaffen
  3. Äußerer Halsgraben
  4. Äußere Schildmauer mit Geschützkammer im Sporn für kleine 2-Pfünder-Kanone
  5. Rundbogentor (1910 saniert) in Schildmauer zwischen Barbakane (Halsgrabenbastei) und Nordzwinger
  6. Flankierungsbastion mit Poterne (Ausfallpforte) und Torverbindung in den Ostzwinger
  7. Nördlicher Zwinger, vormals Halsgraben der “alten” Burganlage aus der Stauferzeit
  8. Westliche Ringmauer mit Mauerresten eines mehrfach unterteilten Gebäudes, dessen Nutzung aber unklar ist.
  9. Tor des Westzwingers
  10. Aufsteigende Rampe durch den Westzwinger zur Torbastion vor dem Haupttor
  11. Reste der Torbastion vor dem Haupttor
  12. (Neuzeitliches) Brunnenhaus mit einem 56m tiefen Brunnen, Replik eines Laufrades
  13. Spitzbogiges Haupttor zur Kernanlage, dahinter öffnet sich der tiefergelegte südliche Burghof
  14. Mitteltrakt mit Durchgang zur Hauptburg, Philippsbau
  15. Küche mit Herdstelle, sowie Schießscharte für Handwaffe an Ostwand
  16. Reste eines einst dreigeschossigen Wohngebäudes aus der Mitte des 15. Jhdts.
  17. Mauerreste eines ehemaligen fünfeckigen Bergfrieds
  18. Innere (ältere) Schildmauer der Hauptburg
  19. Nördlicher Renaissance-Treppenturm im Eberhardsbau, direkt daneben: FIlterzisterne
  20. Südlicher Renaissance-Treppenturm zum Philippsbau
  21. Eberhardsbau
  22. Kellergewölbe unter dem Eberhardsbau
  23. Handwaffenstand im Flankierungsturm der (im nördl. Teil abgegangenen) Ostzwingermauer
  24. Reste eines (alten) quadratischen Turmes am Philippsbau
  25. Neuzeitliche Burgschänke am Platz ehemaliger Wirtschaftsgebäude
  26. Halbrunder Flankierungsturm im Knick des Ostzwingers
  27. Halbrunder, innen offener, Flankierungsturm mit Schießöffnungen für Handwaffen
  28. “Zeughaus” . Im EG des ehemalig dreigeschossiger Gebäude war ein Viehstall, darüber 2 Wohngeschosse. In jüngerer Zeit vorübergehend zu einemn Ausstellungsraum umgewidmet.
  29. Felskeller im Südzwinger
  30.  Frühgotische Nikolauskapelle
  31. Reste von an innenseitig an die Ringmauer angelehnten Bauten, möglicherweise stand dort ein Torturm
Teile diese Seite

Seite zuletzt aktualisiert am