Burg Erfenstein

Burg Erfenstein oberhalb des gleichnamigen Ortes
Gegenüber Burg Spangenberg liegt die Ruine Erfenstein oberhalb des gleichnamigen Orts.
Burg Erfenstein auf dem ovalen Oberburgfelsen von Osten betrachtet
Die Oberburg Erfensteins mit dem 10m hohen gut erhaltenen Bergfried

Kurzinfo

Burg Erfenstein liegt etwa 20 km westlich von Neustadt a.d.W. oberhalb der gleichnamigen Ortschaft im Speyerbachtal. Bei der Burg Erfenstein handelt es sich um eine Doppelburg aus einer bereits um 1380 aufgegebenen oberen Burg “Alt-Erfenstein” und einer jüngeren unteren Burg “Erfenstein”. Alt-Erfenstein wurde 1193 erstmals in einer Urkunde genannt, ihre Erbauung muss bereits vor 1180 erfolgt sein. Die Grafen von Leiningen kamen zwischen 1238 und 1272 in den Besitz der Burg, die sie an Ministeriale verlehnten. Ende des 14. Jh. wurde Burg Erfenstein zur Ganerbenburg, mit Leininger Lehensleuten als Hauptgemeiner. In der Weißenburger Fehde 1470 wurde Erfenstein, wie auch die gegenüber liegende Burg Spangenberg, von Kurpfalz zerstört.

Die Geschehnisse um die beiden BUrganlagen sind schlecht dokumentiert. Gut erhalten ist der Bergfried, der den ovalen Aufsatzfelsen von (Neu-)Erfenstein krönt und ihr Wahrzeichen ist.

Lage

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Teile diese Seite