Burg Frankenstein

Burg Frankenstein in Spornlage auf dem Schlossberg (423m), 70m oberhalb des Ortes
Die Burg Frankenstein oberhalb des Ortes ist weithin sichtbar. Der Burgweg führt an der Kirche vorbei nach oben.

Kurzinfo

Die imposante Ruine von Burg Frankenstein beherrscht auf einem hoch aufragenden Felsen noch heute das Hochspeyerbachtal. Sie wurde in der 1. H. des 12. Jh. erbaut und gehört damit zu den älteren Burgen der Pfalz. Zunächst war sie im Besitz der Leininger Grafen, wurde aber Ende des 14. Jh. zum Spekulationsobjekt und in der Folge zur Ganerbenburg mit bis zu drei Gemeinern. 1504 und 1525 wurde die Burg beschädigt aber jeweils rasch wieder aufgebaut. Im ausgehenden 16. Jahrhundert konnten die erforderlichen Sanierungen nicht mehr finanziell gestemmt werden und die Burg verfiel zusehends. Im 30jährigen Krieg und noch einmal 1693 diente die Burg als Quartier für ausländische Truppen während ihrer Kriegszüge durch die Pfalz. Seit 1883 wurde die Anlage in verschiedenen Maßnahmen gesichert und saniert. Sie ist an 24/7 geöffnet und über die B37 gut zu erreichen.

 
 

Lage

Teile diese Seite