Wehrkonzeption der "Kanonenburg"

Übersicht über die Verstärkungsmaßnahmen

Den stauferzeitlichen Wehrelementen wurden im Zuge des Wiederaufbaus nach dem Bauernkrieg (1525) hinzugefügt:

  1. Äußerer Halsgraben
  2. (Jüngere) Schildmauer mit Plattform
  3. Barbakane
  4. Halbrunde Torbastion
  5. Verstärkung der Zwingermauern

Der Ausbau der Madenburg zur Kanonenburg durch Bischof Philipp und seinem Nachfolger Eberhard war ein vergleichsweise bescheidenes Bauprojekt, wenn man die Artilleriefestungen Hardenburg oder Nanstein als Maßstab heranzieht.

Wichtigste Ausbaumaßnahmen nach dem Bauernkrieg
So könnte die Madenburg zum Ende des 16.Jh. ausgesehen haben. (Eigene Rekonstruktion)

Auswahl unserer Verkaufsprodukte zur Madenburg

Teile diese Seite

Seite zuletzt aktualisiert am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.