Grundriss der Burg Landeck

Bauzustand um ca. 1930
Burg Landeck von oben (2019)
    1. Halsgraben, 20m breit und 10m tief
    2. Brücke auf 3 restaurierten Pfeilern, im letzten (südlichen) Abschnitt mit Zugbrücke
    3. Ehem. zweigeschossiger Torturm, im Erdgeschoss rückseitig wohl offen. Im OG befand sich die Torwächterstube. Einbuchtung zur Aufnahme der Zugbrücke an der Halsgrabenseite
    4. Vorwerk und Torzwinger aus dem späten 15. oder frühen 16. Jh.
    5. Flankierungsturm (Zeit wie unter 4.)
    6. Torweg mit Knick. Große Toranlage mit Zugängen zu den Zwingerabschnitten. Nischenartig eingezogenes Mauerwerk am Haupttor.
    7. Zwinger (um 1416), die Kernburg in gleichem Abstand umziehend
    8. Hohe Mantelmauer (13.Jh), früher 10m hoch, mit Wehrgang, Schießscharten und überdachten Zinnen versehen.
    9. Bering der Kernburg
    10. Wohnbau, ehem. zweigeschossig (13. Jh)
    11. Sog. “Beumin huss” (14/15. Jh.), teilweise unterkellert, hofseitig in Fachwerkbauweise
    12. Poterne (Ausfallpforte)
    13. Steinerner Wohnbau, ehemals dreigeschossig (13. Jh.) mit repräsentativen Doppelfenstern mit Sitzbänken und Abortanlage an der Nordwestecke
    14. Nordwand mit Außentür und Kamin von 2,60m Breite
    15. 8x8m große Filterzisterne mit Entnahmeröhre
    16. Platz eines abgegangenen Funktionsbaus mit Pultdach
    17. Ort eines Ende des 19. Jh. abgegangenen, kleineren hölzernen Wachlokals , sog. “Sprachhäusel”
    18. Kragsteine eines ehem. Aborterkers
    19. (Fast) quadratischer Bergfried (9 x 8,5m) mit in die Hauptangriffsrichtung gedrehter Seitenkante, heute noch 23m hoch. Hofseitige Eingangspforte in 10m Höhe mit neuzeitlichen Balkon.
    20. Rechteckiger Flankierungsturm mit Schlüsselscharten, Turm aus Bruchstein, innenseitig offen. Vermutlich verputzt. Einst mit spitzem Dach.
    21. Halbrunde Flankierungstürme mit Schlüsselscharten, Türme aus Bruchstein, innenseitig offen. Vermutlich verputzt. EInst mit spitzem Dach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diese Seite