Loading...

Wegelnburg (1470) von Süden – Leinwandbild

ab: 24,95  ab: 19,95 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Versandfertig in 7 - 10 Werktagen
Sichere Zahlung mit paypal plus
Loading...

Beschreibung:

  • Brillanter Druck auf (ungerahmter) Leinwand in unterschiedlichen Größen mit Motiv der Wegelnburg des Jahres 1470.
  • Verschiedene Leinwandgrößen im 3:2 Format zur Auswahl: 30x20x2 cm,  45x30x2 cm,   60x40x2 cm,   75x50x2 cm,    90x60x4 cm.  Weitere Größen auf Anfrage (Kontaktformular)
  • Echter Holzkeilrahmen aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit FSC®-Siegel (N002276). Made in Germany.
  • Kleinere und mittlere Formate kommen auf einem 2 cm starken Holzkeilrahmen. Die 90 cm Leinwand hat aus Stabilitätsgründen einen 4cm starken Holzrahmen.
  • Das Leinwandmaterial ist 340 g/m² stark in typischer Leinenstruktur. E ist auf den Holzrahmen aufgezogen. Einige cm des Motivs sind um die Kante geschlagen.
  • Spannkeile zur Straffung der Leinwand bei Großformaten.

Pflegehinweise:

Direkte Sonneneinstrahlung und starke Hitze vermeiden, vor Nässe schützen, nur trocken abwischen, bei Bedarf nachspannen.

Größe n. v.
Leinwandgröße

30x20x2cm, 45x30x2cm, 60x40x2cm, 75x50x2cm, 90x60x4cm

Ändere den Titel Deiner Beurteilung

Sei der erste, der dieses Produkt bewertet.

Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt

Produktqualität
Bestellabwicklung

Noch keine Rezensionen vorhanden

Die Ruine der Wegelnburg befindet sich auf dem 572 m hohen Sindelsberg unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze. Sie wird erstmals in einer Urkunde aus dem Jahr 1247 erwähnt. Weitere bekannte Berichte über die Burg berichten von der Eroberung durch Truppen der Stadt Straßburg und des elsässischen Landvogts Otto v. Ochsenstein im Jahr 1282. Im Jahr 1330 gelangte die Burg durch Verpfändung vom Reich an Kurpfalz und 1417 durch Erbteilung an Herzog Stephan von Zweibrücken. Im Bauernkrieg von 1525 wurde die Wegelnburg wohl ohne größere Schäden belassen. Im Jahr 1579 fanden umfangreiche Sanierungen statt, nachdem die Burg lange Zeit vernachlässigt worden war. Im Dreißigjährigen Krieg eroberten die Kaiserlichen im Jahr 1635 die Burg und vertrieben die französische Besatzung. Ein Brand verursachte erhebliche Schäden, die nur notdürftig repariert wurden. Bereits im Jahr 1677 wurde die Burg als "mehrentheils verfallen" beschrieben. Im Jahr 1680 wurde die Wegelnburg durch Mineure des französischen Generals Montclar nachhaltig zerstört.
Der Versand erfolgt als versichertes DHL-Paket, bei Postkarten unversichert im A5-Briefcouvert. Die Versandkosten betragen in Deutschland für Puzzles, Leinwanddrucke, Fußmatten, Bundles, Wanduhren, ... 9,30 Kleingüter, wie z.B. Fototassen, Bierkrüge, Tischsets, Brettchen, Schirmkappen, Mousepads ... 6,00 Postkartensets: 2,85 Kalender: 7,50 €