Loading...

Landeck um 1460 – Fotobuch

ab: 26,95 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Versandfertig in 4 - 7 Werktagen
Sichere Zahlung mit paypal plus
Loading...

Fotobuch mit kommentierten Rekonstruktionsansichten
der Burg Landeck (Pfalz) im Jahr 1460

  • Fotobuch in hochwertigem Vollfarbdruck
  • Querformat wahlweise in DIN A4 oder DIN A5
  • Professioneller Hardcover-Einband in Hochglanz-Optik
  • Innenseiten gedruckt auf 170 g/m² starkem Premium Fotopapier
  • Edles cremeweißes Vorsatzpapier verbindet Buchblock und -deckel
  • 28 Seiten sind bebildert und kommentiert mit den (Bau-)Beschreibungen der vorgestellten Burg und ihrer Gebäude im Jahr 1460
  • Mit Zusatzinformationen zur Rekonstruktionswerkstatt

Ändere den Titel Deiner Beurteilung

Sei der erste, der dieses Produkt bewertet.

Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt

Produktqualität
Bestellabwicklung

Noch keine Rezensionen vorhanden

Zu den schönsten der südpfälzischen Burgen zählt man die oberhalb des Winzerdorfes Klingenmünster gelegene Burgruine Landeck. Ihr mächtiger, weithin sichtbarer, Bergfried zeugt vom Herrschaftsanspruch und Wohlstand ihrer Erbauer, vermutlich den Grafen von Saarbrücken, gegen Ende des 12. Jahrhunderts. Schon früh (1252) gelangten durch Erbteilung mehrere Geschlechter in den Besitz der Burg. So sehen wir auch auf Landeck im Laufe der Jahrhunderte viele unterschiedliche Gemeiner, zu denen u.a. die Grafen von Leiningen-Landeck, die Ochsensteiner, die Grafen von Zweibrücken, die Bischöfe von Speyer und ab 1397 auch Kurpfalz gehörten. Im Bauernkrieg wurde Landeck 1525 vom elsässichen Kolbenhaufe eingenommen und durch Brand beschädigt. Der Wiederaufbau scheint aber schnell erfolgt zu sein. Ab 1570 besaß Kurpfalz Dreiviertel der Burganteile, Speyer ein Viertel. Im Dreißigjährigen Krieg, den die Burg ohne größere Schäden überstand, verlor Kurpfalz seine Besitzanteile an Burg Landeck, erhielt sie aber 1650 nach Abzug der Franzosen zurück. Zerstört wurde Landeck vermutlich 1680 durch frz. Truppen des General Montclard.
Der Versand erfolgt als versichertes DHL-Paket, bei Postkarten unversichert im A5-Briefcouvert. Die Versandkosten betragen in Deutschland für Puzzles, Leinwanddrucke, Fußmatten, Bundles, Wanduhren, ... 9,30 Kleingüter, wie z.B. Fototassen, Bierkrüge, Tischsets, Brettchen, Schirmkappen, Mousepads ... 6,00 Postkartensets: 2,85 Kalender: 7,50 €