Versenden Sie individuelle Grüße aus der Pfalz mit Motiven von ausgewählten Pfälzer Burgen, hier: Reichsburg Trifels über Annweiler des Jahres 1280.
Postkarte im XXL-Format (21 x 12,5 cm) und in brillianter Foto-Qualität.
Sets mit 5 bzw. 10 verschiedenen Motiven, das 10er Set zum vergünstigten Preis.
Rückseite mit echtem Postkartenvordruck.
Foto-Druck auf 300 g/m² starkem Premium Fotopapier.
Schöner Glanz durch Schutzlaminat.
Briefmarke nicht enthalten. Mit Stand Juli 2019 mit 0,60 € zu frankieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Burg Trifels (1280) – Postkartenset XXL (DIN A5)“

Der Trifels war im Hochmittelalter eine der wichtigsten Burgen der Pfalz, ja sogar des Reiches. Er wurde zur Zeit der Salier etwa Mitte des 11. Jh. erbaut. Seine hohe Bedeutung für das Reich erlangte der Trifels aber in der Zeit der staufischen Könige und Kaiser, die den Trifels als Aufbewahrungsort für die Reichskleinodien ausbauten und auch als Staatsgefängnis nutzten. Mit dem Schwinden der königlichen Macht ab Mitte des 13. Jh. verlor der Trifels an Bedeutung. Nach einem Blitzschlag 1602 brannte der Trifels aus, Instandsetzungen erfolgten zögerlich und so galt die einst stolze Reichsburg ab etwa 1635 als unbewohnbar. Spätere Wiederaufbaumaßnahmen, insbesondere während der NS-Zeit und nach dem Krieg, verwischten das historische Bild des Trifels nachhaltig. Die Rekonstruktion des Trifels um das Jahr 1280 auf pfälzer-burgen.de versucht die Burg so darzustellen, wie sie zu ihrer Blütezeit ausgesehen haben könnte.
Der Versand erfolgt als versichertes DHL-Paket, bei Postkarten unversichert im A5-Briefcouvert. Die Versandkosten betragen in Deutschland für

Puzzles, Leinwanddrucke, Fußmatten, Wanduhren, ... 9,30

Kleingüter, wie z.B. Fototassen, Bierkrüge, Tischsets, Brettchen, Schirmkappen, ... 6,00

Postkartensets: 2,85

Weihnachtsaktion

Freue Dich über unsere Weihnachtsaktion
und erhalte 5% Rabatt. Bei Bestellung Gutscheincode im Warenkorb eingeben.

Code: "Weihnachten-2020​"

Gültig bis zum 30.12.2020 23:59