Neu

Mousepad - Kernburg Meistersel (1495) aus Westen

11,95 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Hochwertiges Mousepad mit Motiv der Burg Meistersel des Jahres 1495. Das Pad hat eine ergonomisch ideale Stärke von ca. 2,3 mm und perfekte Gleiteigenschaften für optische und mechanische Mäuse. Hochwertiger Zellkautschuk mit seidenmatter Oberfläche mit Kristallstruktur. Absolut wasserabweisendes, kratz- und abriebfestes Mousepad in brillanter Druckqualität.

(1 Kundenrezension)

Artikel-Nr. 50-00-00-12-E-01 Kategorien , Schlagwörter ,

Produktdetails zum Mousepad 24 x 19 cm

Hochwertiges Mousepad in der ergonomisch idealen Stärke von ca. 2,3 mm und perfekten Gleiteigenschaften für optische und mechanische Mäuse. Hochwertiger Zellkautschuk mit seidenmatter Oberfläche mit Kristallstruktur. Absolut wasserabweisendes, kratz- und abriebfestes Mousepad in brillanter Druckqualität.

  • Material: Sandwichmaterial aus 2 mm Zellkautschuk und 220 my Polypropylen versiegelt mit einer seidenmatten 80 my Filmomat®-Foto-Schutzfolie
  • Seidenmatte Oberfläche mit Kristallstruktur
  • Format: 24 x 19 cm
  • Ergonomisch und optisch ideale Stärke
  • Abriebfest 
  • Abwischbar (keine Textiloberfläche)
  • Feuchtigkeitsabweisend (kein Papierträger)

1 Rezension abgegeben für Mousepad – Kernburg Meistersel (1495) aus Westen

Produktqualität

100 %

Bestellabwicklung

100 %

Bitte hier Deine Bewertung abgeben

Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt

Produktqualität
Bestellabwicklung

Von 01 Kunden bewertet

Sortiert nach

  • Avatar

    Splettstößer, Christa

    Sehr schnelle Lieferung, freundliche Kommunikation, Mousepad wie beschrieben, alles top, immer wieder gerne, weiter so!!!!
    Freue mich, dass ich auf diese Webseite gestoßen bin!

    26. August 2021
    Verifizierter Einkauf

    Hilfreich?

Burg Meistersel gehört zu den ältesten der Pfälzer Burgen. Ihre Erbauung geht bis zur Salierzeit ins 11. Jahrhundert zurück, wenngleich heute keine salierzeitlichen Baumerkmale mehr zu finden sind. Meistersel war zunächst eine bischöfliche, dann eine Reichsburg. König Rudolf v. Habsburg belehnte Ende des 13. Jh. die Herren v. Ochensenstein. 1369 verpfändete Ottmann v. Ochsensteiner aus Geldnot die Hälfte der Burg dem Pfalzgrafen und ab dann gelangten sukzessive weitere Besitzer durch Verpfändungen und Erbteilung auf die Burg. Meistersel wurde und blieb danach eine Ganerbenburg. Meistersel gehört weiterhin zur Kategorie der Felsenburgen. Sie besitzt eine Oberburg auf einem beengten Felsgrad, erreichbar über eine schmale und leicht zu verteidigende Felsentreppe, und eine an den Burgfels angelehnte Unterburg. Zur Wasserversorgung dienten Zisternen und sogar ein durch den Fels getriebener Brunnen, der auf Meistersel turmartig ummantelt ist. Meistersel wurde vermutlich im Bauernkrieg 1525 beschädigt, im Dreißigjährigen Krieg zerstört und nicht mehr aufgebaut: So verfiel die Ruine zusehends.
Der Versand erfolgt als versichertes DHL-Paket, bei Postkarten unversichert im A5-Briefcouvert. Die Versandkosten betragen in Deutschland für

Puzzles, Leinwanddrucke, Fußmatten, Bundles, Wanduhren, ... 9,30

Kleingüter, wie z.B. Fototassen, Bierkrüge, Tischsets, Brettchen, Schirmkappen, Mousepads ... 6,00

Postkartensets: 2,85