Fototasse "Windsor" mit Hardenburg aus SO um 1590

13,95 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen

Die edle Windsor-Tasse wartet mit der Hardenburg des Jahres 1590 in der Ansicht aus Südosten auf. Mit ihren nach außen gehenden Rändern sorgt sie für einen stilvollen Start in den Tag mit Kaffee oder als Teetasse zur „Teatime“. Füllvolumen 300 ml, Durchmesser 7,3 cm, Höhe 10,3 cm. Aus hochwertigem Steingut, spülmaschinenfest und kratzfest. Brillant glänzender Aufdruck.

Artikel-Nr. 40-40-03-20-E-01 Kategorien , Schlagwörter , ,

Die edle Windsor-Tasse sorgt mit ihren nach außen gehenden Rändern für einen stilvollen Start mit Kaffee in den Tag oder als Teetasse für die „Teatime“

• Material: weiße Keramik

• Brillant glänzender Aufdruck

• Höhe: ca. 10,3 cm

• Durchmesser: 7,3 cm

• 300 ml Füllvolumen

• Spülmaschinenfest

• Absolut kratzfest

• Extreme Haltbarkeit des Aufdrucks durch Thermo-Transfer-Druck

Region

Bad Dürkheim

Ändere den Titel Deiner Beurteilung

Sei der erste, der dieses Produkt bewertet.

Deine Email-Adresse wird nicht angezeigt

Produktqualität
Bestellabwicklung

Noch keine Rezensionen vorhanden

Die Hardenburg war zum Zeitpunkt ihrer Erbauung im frühen 13. Jh. eine eher bescheidene kleine Anlage. Sie wurde aber nach der Erbteilung des Hauses Leiningen 1317 Stammsitz der neuen Linie Leiningen-Hardenburg und erfuhr dadurch einen enormen Bedeutungszugewinn. Durch umfangreiche Maßnahmen, insbesondere im 16. Jh., wuchs die Hardenburg zur Festung mit starken Mauern, Gewölben und Geschützrondellen. Repräsentative Renaissancegärten und Wohntrakte durften in dem Residenzschloss der Leininger natürlich auch nicht fehlen. Die Burg überstand den Bauern- und den 30-jährigen Krieg ohne nennenswerte Beschädigungen, obwohl zweimal in Kämpfe gegen Mansfeld und Tilly verwickelt. Während des Pfälzischen Erbfolgekrieges kapitulierte die Burg vor einer frz. Übermacht des General Mélac im Jahr 1690. Die Franzosen zerstörten die Burg beim Abzug 1692 zu Teilen, hierbei ist besonders die (Teil-)Sprengung des Westbollwerks, zu nennen. Endgültig zerstört wurde die Hardenburg wie auch das Stadtschloss Dürkheim, wo die Leininger inzwischen Sitz genommen hatten, durch Brandschatzung 1794 durch frz. Revolutionstruppen. Die inzwischen gefürsteten Leininger waren zu diesem Zeitpunkt bereits geflohen.
Der Versand erfolgt als versichertes DHL-Paket, bei Postkarten unversichert im A5-Briefcouvert. Die Versandkosten betragen in Deutschland für Puzzles, Leinwanddrucke, Fußmatten, Bundles, Wanduhren, ... 9,30 Kleingüter, wie z.B. Fototassen, Bierkrüge, Tischsets, Brettchen, Schirmkappen, Mousepads ... 6,00 Postkartensets: 2,85 Kalender: 7,50 €